Value Institue

Komplexitätsmanagement – Das Optimum zählt

Für jeden Menschen ist Komplexität anders spürbar. Deshalb gibt es nicht die EINE Definition für Komplexität.

Dabei betrachten wir gemeinsam mit Ihnen, die externe und die interne Komplexität, die sich Ihrem Unternehmen und Ihren Mitarbeitenden stellt. Aktiv beeinflussen, das heisst vermeiden, reduzieren und beherrschen, können wir die interne Komplexität zu einem hohen Grad.

Die Antwort auf die Frage, welches Ergebnis im Einzelfall erzielt werden kann, hängt davon ab, wie gut ein Unternehmen in der Lage ist, individuelle Komplexitätstreiber, deren Wechselwirkungen und nicht zuletzt deren Kostenwirkung ganzheitlich zu erkennen und zu verstehen. Hierzu bedarf es dem Zusammenspiel von Methoden des Komplexitätsmanagements; und genau darin haben wir in über 10 Jahren Erfahrungen gesammelt.

Wir begleiten, führen und unterstützen Sie und Ihre Mitarbeitenden durch Ihre Komplexität.

 

Referenz 1: Reduktion der Anzahl Lieferanten

Fokussierte Gruppe: Produktionsunternehmen in der Elektroindustrie

Auftrag: Analyse IST-Zustand; Reduzierung der Anzahl Lieferanten; Entwicklung und Implementierung eines Lieferantenprogramms; Entwicklung Einkaufsprozesse; Teamentwicklung; Steigerung der Profitabilität

Gegebenheit: Produzierendes Unternehmen in der Elektrobranche (mehrere Standorte Weltweit); lange Unternehmensgeschichte, Hohe Anzahl an Lieferanten; keine klaren Einkaufs-Prozesse; hohe EK-Preise; hohe Lagerbestände; trotzdem sehr schlechte Lieferperformance, Strategischer und operativer Einkauf waren getrennte Abteilungen

Ergebnisse:

  • Entwicklung und Implementierung neuer, schlanker EK-Prozesse
  • Einteilung in Warengruppen
  • Reduktion der Anzahl Lieferanten um 70%
  • Reduktion der Lagerbestände um 35%
  • Optimierung der Anlieferungen bei Abruf 1-3 Tage
  • Strategischer und Operativer Einkauf wurden zusammen gelegt
  • FTE-Optimierung um 15%
  • Reduktion der EK-Preise um 11%