Value Institue

Change Management – Veränderung einfach RICHTIG machen

Change Management möchte Menschen überzeugen und aktivieren.

Dafür benötigt es zwei Perspektiven: die inhaltlich - technische Lösungssicht und die kulturell - werteorientierte Sicht.

Change Management berührt emotional, denn Veränderungen haben immer mit tiefen Schnitten, Unsicherheiten und Ängsten zu tun. Wir vom Value Institute setzen vier große Hebel der emotionalen Überzeugungsarbeit an:

1. Jeder Change braucht eine intelligente und überzeugende Kommunikation: Wir machen zusammen mit den Unternehmen in Worten und Taten plausibel, warum Veränderung nötig ist und wie sie von statten geht.

2. Jeder Change-Prozess braucht eine stabile Architektur: Wir zerlegen die Veränderung in Phasen und bauen Interventionsmaßnahmen so ein, dass niemand überfordert wird.

3. Führungskräfte sind der Schlüssel zum Change-Erfolg. Deshalb beziehen wir sie von Anfang an aktiv ein und machen sie zu Change-Verantwortlichen.

4. Die richtigen Qualifikationen sind für Change-Prozesse entscheidend. Wir befähigen Ihre Mitarbeitenden bedarfsgerecht.

Nicht "Augen zu und durch", sondern "Augen auf und rein" in die Veränderung. Wir begleiten, unterstützen und führen Sie und Ihre Mitarbeitenden durch die Veränderung Ihres Unternehmens.

Referenz 1: Organisationsentwicklung in einem Maschinenbauunternehmen

Organisational Value System

Fokussierte Gruppe:  Maschinenbauunternehmen

Aufgabe: Entwicklung und Implementierung einer zeitgemässen Unternehmenskultur

Gegebenheiten: bayerisches Maschinenbauunternehmen; sehr lange Geschichte. Ca. 1.300 Mitarbeitende; Kundenverteilung 40% EU, 50% Asien, 10% NAFTA; Alle Unternehmensbereiche befinden am selben Standort; Verkausgesellschaften in den jeweiligen Regionen

Ergebnisse:

  • Steigerung der Identifikation mit dem Unternehmen um 80 %
  • Klarheit über die Ziele des Unternehmens nahm um 90 % zu
  • Optimierung der Zusammenarbeit zwischen den Unternehmensbereichen um 60%

Referenz 2: Standort Health Care Unternehmen

Organisational Value System

Fokussierte Gruppe: Pharmaindustrie

Aufgabe: Integration des durch Zukauf neuen Geschäftsbereichs in die bestehende Unternehmensgruppe

Gegebenheiten: Traditionsreicher Standort im Medizin-Umfeld. Eigenständiges Unternehmen an diesem Standort. Über 100 Jahre preisgekrönte Historie. Inzwischen Teil eines Großkonzerns und wird zunehmend eingegliedert.

Ergebnisse:

  • Integration innerhalb eines Jahres vollzogen
  • Fluktuation der Mitarbeitenden in hohem Masse gestoppt
  • Unternehmenskulturen miteinander entwickelt und erarbeitet
  • Führungskräfteentwicklung beider Unternehmen
  • Optimierung der Zusammenarbeit um 75%

Referenz 3: Regionale Geschäftsstelle einer Großbank in Deutschland

Organisational Value System

Fokussierte Gruppe: Regionale Geschäftsstelle einer Großbank

Aufgabe: Steigerung der Kundenzufriedenheit; Gewinnung Neukunden; Steigerung des Ertrages; Optimierung der Zusammenarbeit zwischen den Filialen in der Stadt und inden ländlichen Gegenden

Gegebenheiten: Change-Projekt in mehreren Filialen einer deutschen Großbank. Führungskräftetraining und -entwicklung; Vertriebsschulung und Entwicklung eines Vertriebskonzeptes für die Regionalen Gegebenheiten

Ergebnisse:

  • Steigerung der Kundenzufriedenheit um 15%
  • Anzahl Neukunden 2.559
  • Vertriebskonzepte für die Stadtregionen und die ländlichen Regionen entwickelt und implementiert
  • Steigerung der Zusammenarbeit innerhalb der Region um 60%

Referenz 4: Entwicklung einer Vertriebsabteilung eines Finanzdienstleistungsunternehmens

Group Value System

Fokussierte Gruppe: Vertriebsabteilung Finanzdienstleister

Auftrag: Entwicklung einer Unternehmenskulktur; Führungskräftetraining u. -entwicklung; Vertriebscoaching; Stabilisierung der Umsatzzahlen und Konzeptentwicklung zur Umsatzsteigerung

Gegebenheiten: Familiengeführtes Finanzdienstleistungs-Unternehmen im B-to-B. Der Senior-Chef ist aus dem operativen Geschäft heraus, der Junior hat noch nicht wirklich übernommen und der Markt und die Umsatzzahlen sind sehr rückläufig. Kaum Strukturen und wenig Professionalisierung.

Ergebnisse:

  • Unternehmenskultur entwickelt
  • Steigerung der Identifikation mit dem Unternehmen um 70%
  • Klarheit über die Ziele des Unternehmens ergab 95%
  • Neue Prozessstruktur im gesamten Unternehmen
  • Wertebasiertes Vertriebstraining