Value Institue

Prozesskomplexität – Alles läuft wie am „Schnürchen“

Prozesse – Alte Gewohnheiten kritisch hinterfragen und endlich Verschwendung abstellen!


Wie sehen Ihre Prozesse eigentlich wirklich aus?

Wo gibt es Verbesserungspotenziale, wo können Sie
einsparen und was ist nun wirklich nicht nötig?

Diese Betrachtung wird Ihnen helfen, radikal schneller zu werden. Sie sollten Ausreden nicht aktzeprieren und Ihre Produktions-, Logistik- und Administrationsprozesse beschleunigen. Jeder weiß, wo sofort Potenziale erschlossen werden können. Nun muss es getan werden.

 

Entwickeln Sie eine Wertstromorientierung.

Hier lautet die Devise schlicht: Sehen lernen. Und das in allen Bereichen. Auch die Administration sollte sich nicht länger verstecken.

Beschleunigen Sie die Markteinführung.

Je länger Sie warten, ein Produkt oder eine Serviceleistung einzuführen, desto mehr Zeit geben Sie dem Wettbewerb.

Hinterfragen Sie Ihre Schnittstellen und Aufbauorganisation.

Langsame und inflexible Prozesse sind nicht selten Resultat überholter, veralteter Strukturen. Stellen Sie Ihre Schnittstellen in Frage, prüfen Sie die Leistungsspannen, schaffen Sie mehr Transparenz und sorgen Sie für klare Verantwortlichkeiten.

Analysieren Sie Ihre Prozesstreiber.

Prozess- und Komplexitätstreiber bestimmen Ihre Kostenstruktur. Viele davon sind unnötig. Hier gilt es anzusetzen. Beispiele: Anzahl der Buchungsvorgänge im Finanz und Rechnungswesen, Anzahl kurzfristig geänderter Reisebuchungen, Anzahl von Lieferanten in gleichen Themenfeldern, Anzahl veralteter, nicht genutzter Artikelnummern, Anzahl überflüssiger und ergebnisleerer Sitzungen, usw. Sie haben bestimmt sofort eigene Beispiele im Kopf !

Legen Sie Ihre Wettbewerbsposition fest.

Fokussieren Sie sich auf das Wesentliche, denn nur wer eine klare Wettbewerbsposition hat, kann sich auch erfolgreich durchsetzen. Ein akzeptiertes und gelebtes Prozessmodell kann Wunder wirken.

 

Wir begleiten, führen und unterstützen Sie und Ihre Mitarbeitenden durch Ihre Komplexität.